Copy and Paste...und was mich daran so nervt

Wir haben uns in der letzten Zeit überlegt, ob wir die News-Seite nicht auch hin und wieder mal mit persönlichen und katzenspezifischen Themen füllen wollen. Einfach um Ihnen die Chance zu geben uns schon vor dem ersten direkten Kontakt besser kennenzulernen. Und ja, wir wollen. Heute beginne ich mit einem Thema was mich so richtig nervt. Es war dieser Tage mal wieder soweit und ich durchstöberte einige Anzeigen im Tiermarkt bei DHD. Es dauerte auch nicht lang' und da laß ich mal wieder meinen Anzeigentext, nur handelte es sich nicht um meine Anzeige... Es ärgert mich wirklich ungemein, wenn meine absolut auf uns zugeschriebenen Texte, einfach kopiert und wortwörtlich von anderen Züchtern / Schwarzzüchtern verwand werden. Ich will auch wirklich nicht kleinlich wirken, aber, für mich ist das Betrug an meiner Person, denn ich nehme mir ganz viel Zeit um für uns passende Texte zu schreiben, die eben genau das widerspiegeln was unsere Pelzkugeln für uns sind und welche große Mühe wir uns bei der Aufzucht unserer Kleinsten geben. Diese Texte schreibe ich eben nicht in 2 Minuten sondern mache mir ganz viele Gedanken dazu. Wo bleibt, wenn man nur von uns kopiert, der Stolz auf die Dinge die die eigene Zucht ausmachen und vorallem die eigenen Gedanken zur Zucht und die Identifikation mit dem was man tut, wenn doch nur von uns kopiert wird. Da tröstet mich der Satz meines lieben Mannes, das wir dann ja ziemlich gut, ansprechend und authentisch sein müssen, auch nur wenig. Einen Gedankengang zum Thema möchte ich noch einwerfen. Denn nicht nur ich werde um meine Ideen, Gedanken & Mühen betrogen auch Sie als zukünftiger, neuer Besitzer des Kätzchens. Und wie ich darauf komme, will ich Ihnen gern an folgendem Beispiel erklären. Ein Züchter aus dem Süden Deutschlands kopierte also freudig meinen Text in dem ich erwähne das bei unseren Kleinen, nur das Beste, nämlich barf ins Schüsselchen kommt. Der besagte Züchter schrieb das für seine Kitten ebenso, da er meinen Text kopiert hatte. Als ich mir die Mühe machte um ihn anzurufen und nachzufragen, was es mit dem barfen denn so auf sich hatte, konnte mir das nicht beantwortet werden. Deshalb bin ich ganz sicher, das hier nicht gebarft wird. Behauptet wird es aber in der Anzeige. Wie es sich mit den anderen Angaben verhält kann man dann ja glauben oder lassen...und da schließt sich der Kreis zu meiner Behauptung das mit dem kopieren von unseren Anzeigen, Sie als neuer Besitzer durchaus betrogen werden können.

Bis bald, Ihre Kerstin & Petra Fuhrmann